Evangelische Christuskirche Kamp Lintfort

Kirchenraumbeleuchtung

Das markante Gotteshaus in Backsteinoptik der 1920ger Jahre wurde vom Architekturbüro pwa aus Duisburg zum 100. Geburtstag umfassend saniert. Ein neues Raumkonzept sieht eine multifunktionale Nutzung mit einer flexiblen Bestuhlung vor. Eine angegliederte Feierkirche, die frühere Taufkapelle, soll als Gruppenraum genutzt werden. Sie gilt als schönster Raum im Gotteshaus, weil sie durch ein gotisches Rundgewölbe und Fenster in Blau, Rot und Gelb eine heimelige Atmosphäre vermittelt.

Dazu entwickelte stglicht zusammen mit dem Architekten ein komplett neues Beleuchtungskonzept mit Pendelleuchten im freien Kirchenraum und indirekter Beleuchtung auf allen Emporen und im Altarraum. Die Decke der Feierkirche wurde effektvoll von Wandstrahlern erhellt. Eine Lichtsteuerung erlaubt individuelles Licht für jede Nutzungsform. Nun können neben Gottesdiensten auch Konzerte, Vorträge oder Feiern stattfinden.

 

Kunde: Evangelische Kirchengemeinde Lintfort

Architekt: pwa - Probst Wilke Partner

Umsetzung: 2017