Evangelische Pauluskirche Krefeld

Kirchenraumbeleuchtung

Die Pauluskirche wurde in den 1960ger Jahren nach der Zerstörung im 2 Weltkrieg wieder aufgebaut und mit einer Holzdecke im Innenraum ausgestattet. Seitdem war die Kabelführung zur Beleuchtung nicht erneuert worden, weil sie unter der Verkleidung fest verbaut war. Aus Sicherheitsgünden sollte die Beleuchtung daher geänert werden.

Stglicht schuf nun ein komplett neues Lichtkonzept mit einem einzigen großen Ringleuchter mit 9 m Durchmesser, der den gesamten zentralen Kirchenraum ausfüllt. Unterstützt werden die Lichtquellen des Rings durch „Querankerleuchten“. Diese sind auf die Metallanker aufgesetzt und leuchten die Seitenbereiche der Kirche aus. Besonderes Detail: Die Säulenfragmente, die aus dem originalen Kirchenschiff erhalten geblieben waren, werden nun durch Akzentstrahler aus den Heizungsschächten im Boden effektvoll in Szene gesetzt. Über eine moderne Lichtsteuerung sind nun alle Mögichkeiten gegeben, die unterschiedlichen Aktionen der Gemeinde wie beispielsweise der "Lichtspur" genannten Gottesdienste mit moderner Musik und Impulsen zu Glaubens- und Lebensthemen zu realisieren.

Kunde: evangelische Pauluskirchengemeinde Krefeld

Umsetzung: 2017